BSR aktuell


  Kalender 


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

am Freitag, dem 08.10.2021, ist der letzte Schultag vor den Herbstferien.

Für die Vollzeitklassen im Vormittagsunterricht endet der Unterricht nach der 3. Stunde um 10:15 Uhr, für die Vollzeitklassen im Nachmittagsunterricht entsprechend um 15:45 h. Für die Teilzeitklassen der dualen Ausbildung endet der Unterricht nach der 6. Stunde um 12:45 h.

In den beiden Schulwochen nach den Herbstferien (25.10. bis 07.11.2021) wird wieder entsprechend dem Präventivkonzept Initiates file download(Download des Elternbriefes) des Kultusministeriums dreimal die Woche getestet. Die Vollzeit- und Blockklassen werden vor Unterrichtsbeginn montags, mittwochs und freitags getestet. Die Klassen der Teilzeit werden an beiden Berufsschultagen getestet, auch wenn diese unmittelbar aufeinander folgen. Die Einwilligungserklärung für die Tests in der Schule können Sie hier downloaden: Initiates file downloadEinwilligungserklärung zur Durchführung von kostenfreien Antigen-Tests.

In den beiden Wochen nach den Herbstferien gilt auch wieder die Maskenpflicht im Schulgebäude, d.h. auch während des Unterrichts.

Ich wünsche Ihnen schöne Herbstferien.

Ulrich Schweers
- Schulleiter -

 

 

Informationen zur Fachoberschule

Ziele der Fachoberschule Opens external link in current window
Die Fachoberschule baut auf den Kenntnissen des mittleren Abschlusses auf. Sie führt in verschiedenen Fachrichtungen und Organisationsformen in Verbindung mit einer beruflichen Qualifizierung zur Fachhochschulreife. Die Fachoberschule endet mit einer zentralen Abschlussprüfung, deren Bestehen zur Aufnahme und erfolgreichen Absolvierung eines Studiums an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften oder eines gestuften Studienganges an einer Universität oder der Hochschule Geisenheim befähigen.
An den Beruflichen Schulen Rheingau wird die Fachoberschule (FOS) in der Fachrichtung Wirtschaft mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung sowie Agrarwirtschaft (im SJ 2021-22 ausgesetzt) angeboten.
Organisationsformen der Fachoberschule
Der Schwerpunkt "Wirtschaft und Verwaltung" kann in der Organisationsform A (Klassenstufe 11 und 12) und der Organisationsform B (einjährig, Klassenstufe 12) besucht werden. Der Schwerpunkt "Agrarwirtschaft" wird in der Form B angeboten (nicht im SJ 2021-22).

Opens external link in new windowInformationsblatt FOS - Form A

Opens external link in new windowInformationsblatt FOS - Form B

Initiates file downloadBroschüre FOS im Schulamtsbezirk des Rheingau-Taunus-Kreises und der Landeshauptstadt WI

Aufnahmevoraussetzungen der Fachoberschule
Voraussetzungen für die Aufnahme in die Fachoberschule Form A sind:
  1. Mittlerer Abschluss (Realschulabschluss)
    (in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens die Noten 2 x befriedigend und 1 x ausreichend) oder
    Mittlerer Abschluss (Realschulabschluss) in Form des qualifizierenden Realschulabschlusses oder
    Versetzung in die Einführungsphase einer gymnasialen Oberstufe;
  2. Eignungsfeststellung der abgebenden Schule;
  3. Schriftliche Zusage eines Praktikumsplatzes;
  4. Bescheinigung über eine Berufsberatung.

Opens external link in new windowAufnahmeformular FOS - Form A

Opens external link in new windowErklärung über den Besuch einer Fachoberschule

Opens external link in new windowEignungsfeststellung FOS - Form A

Opens external link in new windowMuster Praktikumsvertrag

Leitet Herunterladen der Datei einMuster Praktikumsplan

Opens external link in new windowMuster Praktikumsbeurteilung

Opens external link in new windowInformationen zum Praktikum

In die Fachoberschule Form B kann aufgenommen werden, wer die folgenden Voraussetzungen erfüllt:
  1. Mittlerer Abschluss (Realschulabschluss)
    (in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens die Noten 2 x befriedigend und 1 x ausreichend) oder
    Mittlerer Abschluss (Realschulabschluss) in Form des qualifizierenden Realschulabschlusses oder
    Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe;
  2. Abschluss in einem einschlägig anerkannten Ausbildungsberuf;
  3. Nicht hinreichende Noten im Zeugnis des Mittleren Abschlusses können ggf. durch einen Notendurchschnitt von 3,0 im Berufsschulabschlusszeugnis ausgeglichen werden.

Opens external link in new windowAufnahmeformular FOS - Form B

Opens external link in new windowErklärung über den Besuch einer Fachoberschule

Fachoberschulklassen
An den Beruflichen Schulen Rheingau gibt es im Schuljahr 2021/22 zwei Klassen in der Jahrgangsstufe 11 und drei Klassen in der Jahrgangsstufe 12. In die Klassenstufe 11 werden maximal 28 Schülerinnen und Schüler pro Klasse aufgenommen.

wkl - 2021/08/30