BSR aktuell


  Kalender 


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

leider machen es die stark steigenden Infektionszahlen notwendig, dass  ab dem 25.11.2021 auch am Sitzplatz der Mund-Nasenschutz getragen werden muss. Es bleibt bei der dreimaligen Testung bzw. der Testung an beiden Berufsschultagen.

Am Unterricht und Schulveranstaltungen darf nur teilnehmen, wer vollständig geimpft bzw. genesen (Genesungsnachweis darf max. 6 Monate alt sein) ist oder einen Negativtest vorlegt, der nicht älter als 48 h sein darf. Lesen Sie dazu auch dasInitiates file download Schulschreiben des Kultusministeriums vom 23.11.2021.

Die Vollzeit- und Blockklassen werden vor Unterrichtsbeginn montags, mittwochs und freitags getestet.

Die Klassen der Teilzeit und die FOS 11-Klassen werden an beiden Berufsschultagen vor Unterrichtsbeginn getestet, auch wenn diese unmittelbar aufeinander folgen. 

Die Einwilligungserklärung für die Tests in der Schule können Sie hier downloaden: Initiates file downloadEinwilligungserklärung zur Durchführung von kostenfreien Antigen-Tests.

Zur weiteren Information und Orientierung finden Sie nachstehend die generellen Hygienepläne und den der BSR Geisenheim sowie den Quarantäneerlass:

 

Ulrich Schweers
- Schulleiter -

 

 

Wirtschaft - Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung

Organisation
Der Unterricht in der Fachoberschule Wirtschaft gliedert sich in den allgemeinen Lernbereich und den beruflichen Lernbereich.
Im Rahmen des Pflichtunterrichts werden im allgemeinen Lernbereich in der Klassenstufe 11 die Fächer Deutsch, Politik und Wirtschaft, Englisch, Mathematik unterrichtet. In der Klassenstufe 12 kommen noch zwei Fächer aus den Naturwissenschaften, Religion/Ethik sowie Sport hinzu.
Im beruflichen Lernbereich werden in der Fachoberschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung folgende Themen- und Aufgabenfelder im schwerpunktbezogenen Fach unterrichtet:
Pflichtbereich des Ausbildungsabschnittes 1 (Klassenstufe 11):
  • Orientierung in Schule und Betrieb
  • Bereitstellung und Verkauf von Produkten und Dienstleistungen
  • Erfassen von Geschäftsprozessen
  • Beziehungen zwischen eigenem Handeln und gesamtwirtschaftlichen Grundzusammenhängen
Pflichtbereich des Ausbildungsabschnittes 2 (Klassenstufe 12):
  • Entwicklung eines Marketingkonzeptes von der Marktanalyse bis zur Produktentwicklung bzw. zum Dienstleistungsangebot

  • Projektplanung und Durchführung

  • Rechnungswesen als Grundlage betriebswirtschaftlicher Entscheidungen

  • Unternehmensgründung

  • Prozesse der Leistungserstellung im Industrie- oder Dienstleistungsbereich

  • Gesamtwirtschaftliche Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die Beschäftigung

Darüber hinaus wird in beiden Klassenstufen Wahlpflichtunterricht erteilt.
Dieser dient zur Ergänzung, Verstärkung und Vertiefung des Pflichtbereichs.

Öffnet externen Link in neuem FensterLehrpläne - Fachrichtung Wirtschaft